„Viva la camera“ oder es lebe die digitale Revolution

Kamera | (c) Antje Lieblang

Ich brauche ganz dringend wieder eine Digitalkamera, denn seit ich vor sechs, sieben oder auch acht Jahren (so genau weiß ich das gar nicht mehr) meine Kamera auf ziemlich dümmliche Art und Weise geschrottet habe, gab es keine mehr in meinem persönlichen Besitz. Damals wollte ich die Batterien wechseln und nahm die Kamera zusammen mit einem Glas Bier in eine Hand, um die Batterien aus der Kamera in die andere Hand zu kippen. Leider kippte ich mit der Kamera logischerweise auch das Glas Bier und somit nicht nur die Batterien aus der Kamera in meine Hand, sondern auch das Bier aus dem Glas in meine Kamera. Damit war die Sache dann gelaufen, im wahrsten Sinne des Wortes. Ich hätte mir damals die kaputte Kamera samt dem leeren Bierglas an den leeren Kopf schlagen sollen, um mich in das Gesamtkunstwerk einzureihen und aus den Latschen auf den Boden zu kippen, aber die Fassungslosigkeit über meine eigene Blödheit hielt mich davon ab.

Nun, nach so unvorstellbar vielen Jahren der Kameralosigkeit, wird es doch langsam mal wieder Zeit, eine Kamera mein eigen nennen zu können. Ich möchte gerne wieder ungehindert mein Leben und das Leben anderer fotografisch fixieren und/oder videotieren, sowie schräge Sachen für die Nachwelt festhalten oder so tolle Fotos machen. Außerdem sieht so ein Text hier im Blog mit einem Bild doch gleich viel ansprechender aus. Schließlich kann ich ja nicht für alle Ewigkeit auf mein prähistorisches Bildmaterial zurückgreifen oder, in Ermangelung eines passenden Fotos, die Bilder malen. Auch wenn ich zugeben muss, dass die Kamera oben echt schick geworden ist.

Deswegen widme ich diesen Blogeintrag, als kleinen Hinweis auf meinen Geburtstag im Oktober, meiner über alles geliebten Familie. Liebe Frau Mama, lieber Herr Papa, liebe Frau Großmama, liebes Schwesterlein … schmeißt Eure hart erarbeiteten Kröten zusammen und macht meinem kameralosen Leidenszustand ein Ende! Dafür verzichte ich sogar auf die Weihnachtsgeschenke und das Osternest im nächsten Jahr, was ich sowieso nie kriege!

Danke, Ihr seid echt toll und ich hab‘ Euch auch voll lieb!

Echt jetzt …

Senf dazu geben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s