Damit Du es weißt

Du musst nicht wissen
Dass Du am Morgen
Mein erster Gedanke bist
Und am Abend mein Letzter

Du musst nicht wissen
Dass mein Geist Dir auch
In der Zeit dazwischen
Nicht von der Seite weichen möchte

Du musst nicht wissen
Dass die Sterne über meinem Balkon
An Wert verloren haben
Seit ich den Glanz Deiner Augen kenne

Du musst nicht wissen
Dass ich für jedes einzelne Lächeln von Dir
Mit einem Jahr meines Lebens bezahlen würde
Auch wenn es mich am Ende das Leben kostet

Du musst nicht wissen
Dass ich Dich anbete
Du musst nicht wissen
Wie sehr ich Dich begehre

Du musst nicht wissen
Dass Du mir fehlst
Du musst nicht wissen
Wie sehr ich Dich liebe

Du musst das alles nicht wissen

Es reicht
Wenn Du weißt
Dass ich da bin

20. Jan. 2011

© Antje Münch-Lieblang

Senf dazu geben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s